Pfefferminzmuseum  Eichenau

Eichenauer Ortschronik

zurück          weiter



Fahre mit dem Mauszeiger über den Zeitstrahl um ein Jahr auszuwählen.

18461850186318731885189318941895189618981899190019041905190719081909191019111913191419151916191819191920192119221923192419251926192719281929193019311932193319341935193619371938193919401941194219431944194519461947194819491950195119521954195519561957195819591960196119621963196419651966196719681969197019711972197319741975197619771978197919801981198219831984198519861987198819891990199119921993199419951996199719981999200020012002200320042005200620072008200920102011

10.11.1966
Gründung der Jungkolpingsfamilie

Kaplan Georg Pitzl gründet die Jungkolpingsfamilie in Eichenau.

 

27.11. bis 04.12.1966
Umstellung des Kirchenläutwerks

Das Kirchengeläute der katholischen Pfarrkirche wird auf elektrischen Betrieb umgestellt.

 

10.12.1966
Erringung der Süddeutschen Mannschaftsmeisterschaft

Die Gewichtheberstaffel des ESV holt sich beim Wettkampf gegen RT Regensburg zum zweiten Male den Titel des Süddeutschen Meisters (2.220 kg zu 1.965 kg).

 

17.01.1967
Grenzstreit zwischen den Eichenauer Sportvereinen

Zwischen den beiden Eichenauer Fußballvereinen ESV und VfR brechen Grenzstreitigkeitenaus. Der nicht genutzte Streifen zwischen den beiden Spielfeldern wird vom VfR eigenmächtig aufgefüllt und planiert, um einen Trainingsplatz zu erhalten.


Planieren des "Niemandslandes" im Rahmen eines Grenzstreits
(Hans Hofmann vom VfR beim Planieren)

 

10.02.1967
Absturz eines Bundeswehrkampfflugzeuges

Eine Jet-Maschine der Bundeswehr vom Typ G 91 zerschellt an der Böschung des Freibades an der Roggensteiner Allee. Menschen kommen Gott sei Dank nicht zu Schaden.

 

zurück          weiter