Pfefferminzmuseum  Eichenau

Eichenauer Ortschronik

zurück          weiter



Fahre mit dem Mauszeiger über den Zeitstrahl um ein Jahr auszuwählen.

18461850186318731885189318941895189618981899190019041905190719081909191019111913191419151916191819191920192119221923192419251926192719281929193019311932193319341935193619371938193919401941194219431944194519461947194819491950195119521954195519561957195819591960196119621963196419651966196719681969197019711972197319741975197619771978197919801981198219831984198519861987198819891990199119921993199419951996199719981999200020012002200320042005200620072008200920102011

01.07.1966
Empfang des neuen Pfarrers

Viele Gläubige und Neugierige säumen den Weg vom Bahnhof zur Kirche bei der feierlichen Einholung des neuen Pfarrers Alfons Ritthaler. Seine Installation nimmt Dekan Thomas Führer am 10. Juli 1966 vor.


Bürgermeister Alois Handelshauser begrüßt Pfarrer Alfons Ritthaler

 

31.07.1966
Herausgabe eines eigenen Amtsblattes

Die Gemeindeverwaltung gibt unter der Redaktion des Pressereferenten Alfred Rehm nach dreieinhalbjähriger Unterbrechung wieder ein Amtsblatt mit der Bezeichnung "Mitteilungsblatt" heraus.

 

06.09.1966
Unterrichtsaufnahme der christlichen Gemeinschaftsschule

Die christliche Gemeinschaftsschule Eichenau nimmt mit zwei Klassen unter der Leitung der Lehrerin Irmgard Tober den Unterricht auf.

 

Herbst 1966
Ausbau des südlichen Teils der Allinger Straße

Der Bau der Allinger Straße ab Schulstraße bis zur Hauptstraße wird ausgeführt.

 

20.10.1966
Ehrung des ersten Feuerwehrkommandanten

Landrat Matthias Duschl ehrt den Ersten Feuerwehrkommandanten Albert Wolf zu seiner 25-jährigen aktiven Dienstzeit als Erster Kommandant.


Feuerwehrehrenzeichen für Albert Wolf
(Landrat Math. Duschl gratuliert Albert Wolf.)

 

zurück          weiter