Pfefferminzmuseum  Eichenau

Eichenauer Ortschronik

zurück          weiter



Fahre mit dem Mauszeiger über den Zeitstrahl um ein Jahr auszuwählen.

18461850186318731885189318941895189618981899190019041905190719081909191019111913191419151916191819191920192119221923192419251926192719281929193019311932193319341935193619371938193919401941194219431944194519461947194819491950195119521954195519561957195819591960196119621963196419651966196719681969197019711972197319741975197619771978197919801981198219831984198519861987198819891990199119921993199419951996199719981999200020012002200320042005200620072008200920102011

24.02.2011
Mosebach führt Kapellenverein seit 20 Jahren

Bei der Mitgliederversammlung des Vereins für die Erhaltung der Kapelle St. Georg Roggenstein e.V. wird als Vorstand gewählt: 1. Vorsitzende: Ursula Mosebach, 2. Vorsitzender: Georg Donauer, Schatzmeister: Stefan Weiß, Schriftführer: Wolfgang Heilmann. Ursula Mosebach ist seit 20 Jahren 1. Vorsitzende des Vereins.

 

24.03.2011
Neuer 2. Vorsitzender der Vhs

Nachdem Peer Beier sein Amt als 2. Vorsitzender zur Verfügung gestellt hat, wählt die Mitgliederversammlung der Volkshochschule Ursula Mosebach zu seiner Nachfolgerin und bestätigt die übrigen Vorstandsmitglieder in ihren Ämtern. Die beschlossene Satzungsänderung tritt in Kraft.

 

01.04.2011
Neue Leitung im Kindergarten

Andrea Rilling hat die Leitung des evangelischen Kindergartens übernommen. Sie arbeitet seit fast 30 Jahren in dieser Einrichtung mit. Nun ist sie Nachfolgerin von Rita Eickhoff, die ihre Position aus gesundheitlichen Gründen aufgeben muss.

 

10.04.2011
Gockel für die Friedenskirche

Die von der Eichenauer Künstlerin Irmfried Nester geschaffene Skulptur eines Hahnes wird im Innenhof des Areals der evang. Friedenskirche aufgestellt. Der Hahn ist Symbol für das laufende Umweltprojekt der Friedenskirche, das zur Verleihung des kirchlichen Umweltzertifikats "Grüner Gockel" führen soll.

 

07.05.2011
Erste Plätze beim JRK-Kreiswettbewerb

Zwei Gruppen des Eichenauer Jugendrotkreuzes belegen beim Kreiswettbewerb in Moorenweis den 1. Platz: Die Bambini (6-9Jährige) und in der Stufe 1 (10-13Jährige)

 

zurück          weiter