Pfefferminzmuseum  Eichenau

Eichenauer Ortschronik

zurück          weiter



Fahre mit dem Mauszeiger über den Zeitstrahl um ein Jahr auszuwählen.

18461850186318731885189318941895189618981899190019041905190719081909191019111913191419151916191819191920192119221923192419251926192719281929193019311932193319341935193619371938193919401941194219431944194519461947194819491950195119521954195519561957195819591960196119621963196419651966196719681969197019711972197319741975197619771978197919801981198219831984198519861987198819891990199119921993199419951996199719981999200020012002200320042005200620072008200920102011

20.01.1998
Verleihung des Bundesverdienstkreuzes am Bande

Aus der Hand der bayerischen Staatsministerin für Bundesangelegenheiten Ursula Männle erhält die 75-jährige Dolmetscherin Renate Blodow das vom Bundespräsidenten Roman Herzog verliehene Bundesverdienstkreuz am Bande für ihren vielfältigen und beispielhaften Einsatz als lebensfreundliche Europäerin, als unermüdliche Kämpferin für eine bessere Vertretung der Frauen und für das Zusammenwachsen der Frauenwelt in Europa.


Bundesverdienstkreuzes am Bande für Renate Blodow
(Bei der Verleihung; von links: Renate Blodow, bayerische Staatsministerin für Bundesangelegenheiten Ursula Männle)

 

01.02.1998
20 Jahre Organist und Chorleiter

Am 1. Februar feiert die katholische Pfarrgemeinde das zwanzigjährige Dienstjubiläum ihres Organisten und Chorleiters Georg Köberle, der selten sichtbar im Gottesdienst aber immer hörbar ist. Er wird vor das Angesicht der Kirchengemeinde gebeten, wo er sich manche ehrende Überraschung gefallen lassen muß.

 

08.02.1998
Volksentscheide

Mit einer erheblich höheren Wahlbeteiligung von 49,1% (Landesdurchschnitt nur 39,9%) bestimmen die Stimmberechtigten bei den Volksentscheiden mit a) für die Abschaffung des Bayerischen Senats (mit 74,0% für die Abschaffung), b) für das Verfassungsreformgesetz mit 80,9% und c) für die Reform von Landtag und Staatsregierung mit 79,2% .

 

07. und 08.03.1998
Pfarrgemeinderatswahl

Bei der Pfarrgemeinderatswahl für die Amtsperiode 1998 bis 2002 werden folgende Mitglieder gewählt:

Aigner Albert, Diplomingenieur (FH)

Bücherl Nadine, Auszubildende

Fiebig Wolfgang, Ingenieur-Elektroniker

Fluck Gerlinde, kaufmännische Angestellte

Gugel Gerda, Hausfrau

Hofer Ulrich, Verkaufsleiter

Kolbe Tobias, Student

Neuwirth Maria, Rentnerin

Dr. Pfund Peter, Energieberater

Rasenberger Lydia, Lehrerin

Spiess Charlotte, Kosmetikerin, Fußpflegerin

Ulbrich Bettina, Psychologin

 

Dem Gremium gehören außerdem folgende Mitglieder kraft Amtes an:

 

Bauernfeind Albert, Pfarrer

Wurmb-Seibel von Ulrich, Diakon

und drei Berufenen zusammen:

Kimmeyer Andrea, Erzieherin

Müller-Schwemer Thomas, kaufm. Angestellter

Schirmer Wolfgang, Betriebsleiter

 

29.02.1998
Aufstieg der ESV-Handballer

Nach einem Jahr des Abstiegs kann die Mannschaft der ESV-Handballer mit einem Punkt Vorsprung Meister der A-Klasse werden. Mit dem Sieg gegen den TSV Gauting II hat sich der Eichenauer SV den Aufstieg in die nächsthöhere Spielklasse (Bezirksklasse) gesichert.

 

zurück          weiter