Pfefferminzmuseum  Eichenau

Eichenauer Ortschronik

zurück          weiter



Fahre mit dem Mauszeiger über den Zeitstrahl um ein Jahr auszuwählen.

18461850186318731885189318941895189618981899190019041905190719081909191019111913191419151916191819191920192119221923192419251926192719281929193019311932193319341935193619371938193919401941194219431944194519461947194819491950195119521954195519561957195819591960196119621963196419651966196719681969197019711972197319741975197619771978197919801981198219831984198519861987198819891990199119921993199419951996199719981999200020012002200320042005200620072008200920102011

23. und 24.11.1974
Ausstellung Eichenauer Handwerks- und Gewerbebetriebe

Auf Betreiben der Ersten Vorsitzenden des Gewerbeverbandes Ortsgruppe Eichenau, Alma Hagenbucher, zeigen Eichenauer Handwerks- und Gewerbebetriebe ihren Leistungsstand.


Eichenauer Handwerks- und Gewerbeschau
(Einer der vielen Stände)

 

01.01.1975
Zusammenschluß der Raiffeisenbank Alling mit der Volksbank

Die Raiffeisenbank Alling fusioniert mit der Volksbank Fürstenfeldbruck. Die bisherige Zweigstelle der Raiffeisenkasse an der Bahnhofstraße 22 in Eichenau zieht in das Volksbankgebäude an der Hauptstraße 29 um.

 

01.01.1975
Errichtung eines evang.-luth. Kirchensprengels

Das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus richtet einen neuen evangelischen Pfarrsprengel Eichenau-Alling ein.

 

18.02.1975
Erstmaliger Zusammentritt des Schulforums

Das Schulforum (eine neue gesetzliche Einführung) der Hauptschule Eichenau an der Schulstraße tritt erstmals zusammen. Es besteht aus je drei Lehrer-, Eltern- und Schülervertretern.

 

28.04.1975
Erster Spatenstich für die Doppelschulturnhalle

Zum Beginn der Bauarbeiten für die Doppelschulturnhalle der Schule an der Parkstraße führt Erster Bürgermeister Alfred Rehm den ersten Spatenstich aus.


Erster Spatenstich für die Schulturnhalle an der Parkstraße

 

zurück          weiter