Pfefferminzmuseum  Eichenau

Eichenauer Ortschronik

zurück          weiter



Fahre mit dem Mauszeiger über den Zeitstrahl um ein Jahr auszuwählen.

18461850186318731885189318941895189618981899190019041905190719081909191019111913191419151916191819191920192119221923192419251926192719281929193019311932193319341935193619371938193919401941194219431944194519461947194819491950195119521954195519561957195819591960196119621963196419651966196719681969197019711972197319741975197619771978197919801981198219831984198519861987198819891990199119921993199419951996199719981999200020012002200320042005200620072008200920102011

Juni 1960
Aufstieg der Fußballmannschaft des ESV

Im Spieljahr 1959/60 erringt die erste Fußballmannschaft des Eisenbahner Sportvereins den Aufstieg in die A-Klasse.

 

13.07.1960
Eröffnung der Schutzengelapotheke

Die Schutzengelapotheke an der Bahnhofstraße 13 eröffnet den Geschäftsbetrieb. Apothekerin und Inhaberin ist Frau Edeltraud Scheitinger.

 

24.09.1960
Gründung des Zweckverbandes zur Abwasserbeseitigung

Die Gemeinden Eichenau, Esting, Germering, Gröbenzell, Olching, Puchheim und Unterpfaffenhofen gründen den Zweckverband zur Abwasserbeseitigung der Ampergruppe (AVA).

 

01.01.1961
Gründung eines Brieftaubenvereins

Taubenfreunde gründen den Reisebrieftaubenverein "Ohne Furcht 050-77". Zum ersten Vorsitzenden wird Johann Nehlich aus Puchheim gewählt.

 

17.03.1961
Eröffnung einer provisorischen Sparkassenzweigstelle

Die Kreis- und Stadtsparkasse Fürstenfeldbruck eröffnet im Laden der Glaserei Philipp Schmidt, Bahnhofstraße 29, eine provisorische Zweigstelle. Erster Zweigstellenleiter wird Fritz Zeitler.


Provisorische Sparkassenzweigstelle
(Haus Bahnhofstraße Nr. 29)

 

zurück          weiter