Pfefferminzmuseum  Eichenau

Eichenauer Ortschronik

zurück          weiter



Fahre mit dem Mauszeiger über den Zeitstrahl um ein Jahr auszuwählen.

18461850186318731885189318941895189618981899190019041905190719081909191019111913191419151916191819191920192119221923192419251926192719281929193019311932193319341935193619371938193919401941194219431944194519461947194819491950195119521954195519561957195819591960196119621963196419651966196719681969197019711972197319741975197619771978197919801981198219831984198519861987198819891990199119921993199419951996199719981999200020012002200320042005200620072008200920102011

15.10.1956
Tod des Franziskanerpaters Benno

Franziskanerpater Benno, der von Mai 1920 bis März 1923 Sonntag für Sonntag die Heilige Messe in der Sankt-Georgs-Kapelle in Roggenstein (diese diente damals als Eichenauer Notkirche) las, stirbt im Alter von 69 Jahren im Franziskanerkloster in Amberg. Pater Benno, mit bürgerlichem Namen Ludwig Müller, war seinerzeit im Sankt-Anna-Kloster in München.

 

17.10.1956
Tödlicher Unfall

Ein tragischer Unfall ereignet sich gegen 16 Uhr. Der 13-jährige Schüler Ernst Seebauer schaute zu, wie im unteren Teilstück der sich im Ausbau befindlichen Bahnhofstraße in der Nähe des Bahnhofsgebäudes mit einem Lastwagen Kies gefahren wird. Beim Entleeren des Lastwagens bricht plötzlich der Kipper ab und begräbt den Buben. Infolge von Halswirbelbrüchen stirbt der Junge noch auf dem Transport ins Krankenhaus.

 

28.10.1956
Grundsteinlegung zum katholischen Kindergarten

Gemeindebürger treffen sich zur Grundsteinlegung des katholischen Kindergartens an der Georg-Koch-Straße. Sie wird von Pfarrer Otto Jorek im Beisein des Erbauers der Schutzengelkirche, Dekan Kaspar Huber, vorgenommen.


Grundsteinlegung zum kath. Kindergarten
(Pfarrer Otto Jorek führt symbolische Hammerschläge aus.)

 

08.11.1956
Ausscheiden aus dem Wasserverband unteres Allinger Moos

Bei der Versammlung des Wasserverbandes unteres Allinger Moos wird bekanntgegeben, daß die Gemeinde Alling die Räumung des Starzelbaches und der Nebengewässer selbst übernommen hat und damit das Siedlungsgebiet Eichenau aus dem Wasserverband ausscheidet.

 

01.12.1956
Neuer Schulleiter

Hauptlehrer Peter Blab übernimmt, von Röhrmoos kommend, die Leitung der Eichenauer Volksschule. Er wird am 1. Januar 1957 zum Rektor befördert.

 

zurück          weiter