Pfefferminzmuseum  Eichenau

Eichenauer Ortschronik

zurück          weiter



Fahre mit dem Mauszeiger über den Zeitstrahl um ein Jahr auszuwählen.

18461850186318731885189318941895189618981899190019041905190719081909191019111913191419151916191819191920192119221923192419251926192719281929193019311932193319341935193619371938193919401941194219431944194519461947194819491950195119521954195519561957195819591960196119621963196419651966196719681969197019711972197319741975197619771978197919801981198219831984198519861987198819891990199119921993199419951996199719981999200020012002200320042005200620072008200920102011

14.08.1949
Bundestagswahl

Auch in Eichenau wird wieder gewählt.


Ergebnis der Bundestagswahl in Eichenau

 

09.11.1949
Erste öffentliche Veranstaltung der Sängerrunde

Der gemischte Chor der Sängerrunde tritt erstmals öffentlich auf.

 

Anfang 1950
Schaffung eines Handarbeitsraums

Um einen Handarbeitsraum zu erhalten, baut die Gemeinde den Speicher des Baues I der Schule an der Schulstraße teilweise aus. Der Bauaufwand beträgt 6.000 DM

 

29.04. bis 08.05.1950
Erste Leistungsschau des Eichenauer Gewerbes

Die örtlichen Gewerbetreibenden zeigen in einer ersten Leistungsschau in der ESV-Turnhalle die Vielfalt ihres Angebotes.


Erste Leistungsschau des Eichenauer Gewerbes

 

10.5.1950
Spaltung des Sportvereins Eichenau

Die Entscheidung des Spielbetreuers Englbert Mitterhuber des Sportvereins Eichenau beim Punktspiel gegen Odelzhausen, die bisherige erste Mannschaft als zweite Mannschaft und die zweite als erste Mannschaft spielen zu lassen, hat zur Folge, daß die älteren Spieler einen eigenen Verein gründen wollen. Im Gasthaus Kögelsperger, Olchinger Straße 8, kommt es dann am 20. Mai 1950 zur Gründung des Vereins für Rasenspiele (VfR). Die Wahl zum ersten Vorsitzenden fällt auf den Kraftfahrer Karl Götz junior.

 

zurück          weiter