Pfefferminzmuseum  Eichenau

Eichenauer Ortschronik

zurück          weiter



Fahre mit dem Mauszeiger über den Zeitstrahl um ein Jahr auszuwählen.

18461850186318731885189318941895189618981899190019041905190719081909191019111913191419151916191819191920192119221923192419251926192719281929193019311932193319341935193619371938193919401941194219431944194519461947194819491950195119521954195519561957195819591960196119621963196419651966196719681969197019711972197319741975197619771978197919801981198219831984198519861987198819891990199119921993199419951996199719981999200020012002200320042005200620072008200920102011

17.05.1977
Gründung der Ortsgruppe Eichenau des Naturschutzbundes

Bereits bei der Gründung treten 60 Naturfreunde der Ortschaft Eichenau dem Naturschutzbund bei. Die Leitung übernimmt der Medizinstudent Wolf Strecker.

 

11.06.1977
Zehnte Freizeitveranstaltung der evangelischen Jugend

Seit zehn Jahren organisiert die evangelische Jugend Münchens jährlich nach den Pfingstfeiertagen eine Freizeit mit behinderten Kindern im Freizeitenheim der evanglischen Kirche an der Hauptstraße. Der Jahrestag wird festlich begangen.

 

24.06.1977
20-jähriges Bestehen des katholischen Kindergartens

Die Pfarrgemeinde begeht das zwanzigjährige Bestehen des katholischen Kindergartens Sankt Elisabeth mit einem Sommerfest der Kinder und Eltern.

 

07.07.1977
Richtfest zum Erweiterungsbau des Abwasserklärwerks

Der Erweiterungsbau des Klärwerks des Abwasserverbandes der Ampergruppe in Geiselbullach feiert Richtfest.


Richtfest des Erweiterungsbaues des Abwasserklärwerks
(Verbandsvorsitzender Rudolf Bay dankt allen Bauhandwerkern.)

 

20.07.1977
Schulausstellung in der Schule an der Parkstraße

Rektor Franz Xaver Riedl organisiert in der Schule an der Parkstraße eine Schulausstellung, die mit einem Schulfest verbunden wird.

 

zurück          weiter