Pfefferminzmuseum  Eichenau

Eichenauer Ortschronik

zurück          weiter



Fahre mit dem Mauszeiger über den Zeitstrahl um ein Jahr auszuwählen.

18461850186318731885189318941895189618981899190019041905190719081909191019111913191419151916191819191920192119221923192419251926192719281929193019311932193319341935193619371938193919401941194219431944194519461947194819491950195119521954195519561957195819591960196119621963196419651966196719681969197019711972197319741975197619771978197919801981198219831984198519861987198819891990199119921993199419951996199719981999200020012002200320042005200620072008200920102011

20.12.1970
Einweihung der evangelischen Friedenskirche

Die evangelische Friedenskirche an der Hauptstraße wird feierlich in Dienst gestellt. Pfarrer Joachim Laudien übergibt die Kirchenschlüssel dem Eichenauer Pfarrer Dr. Wolfgang Höhne.


Übergabe der Schlüssel zur evangelischen Friedenskirche
(Oberkirchenrat Hans Schmidt übergibt die Kirchenschlüssel der evangelischen Friedenskirche an Pfarrer Joachim Laudien)

 

11. bis 16.01.1971
Abschluß der Umstellung der Straßenbeleuchtung

Die Isar-Amperwerke stellen im Auftrag der Gemeinde die letzten Straßenbeleuchtungsglühlichtlampen auf Leuchtstofflampen um.

 

04.02.1971
Gründung des Akkordeonclubs

Freunde des Ziehharmonikaspiels gründen den Akkordeonclub Eichenau. Sie wählen den Initiator Bernhard Mattern zum Ersten Vorsitzenden.

 

23.04.1971
Außerordentliche Bürgerversammlung

Bei der außerordentlichen Bürgerversammlung wird ausgiebig über das Für und Wider einer Unter- oder Überführung der Staatsstraße 2069 beim schienengleichen Bahnübergang debattiert.

 

01.06.1971
Eröffnung einer Arztpraxis

Dr. med. Johannes König eröffnet in der Roggensteiner Allee 52 eine Praxis für Allgemeinmedizin.

 

zurück          weiter