Pfefferminzmuseum  Eichenau

Eichenauer Ortschronik

zurück          weiter



Fahre mit dem Mauszeiger über den Zeitstrahl um ein Jahr auszuwählen.

18461850186318731885189318941895189618981899190019041905190719081909191019111913191419151916191819191920192119221923192419251926192719281929193019311932193319341935193619371938193919401941194219431944194519461947194819491950195119521954195519561957195819591960196119621963196419651966196719681969197019711972197319741975197619771978197919801981198219831984198519861987198819891990199119921993199419951996199719981999200020012002200320042005200620072008200920102011

1967
Bau des Abwasserhauptstrangs nach Alling

Der Abwasserverband der Ampergruppe läßt den Hauptstrang des Abwasserkanals in der Allinger Straße verlegen.

 

16.05.1968
Richtfest zum Schulgebäude 3 mit Schulturnhalle

Zum Richtfest der Schule (Gebäude 3 mit Turnhalle) an der Schulstraße finden sich viele Bürger ein.

 

17.05.1968
Inbetriebnahme der Abwasserkläranlage in Geiselbullach

Die Verbandskläranlage in Geiselbullach, des Abwasserverbandes der Ampergruppe, an die auch die Abwasserkanäle von Eichenau angeschlossen sind, kann in Betrieb gehen.

 

22.05.1968
Tod des 1. Bürgermeisters Alois Handelshauser

Der ehrenamtliche Erste Bürgermeister Alois Handelshauser stirbt plötzlich im Alter von 55 Jahren an einer Embolie.


Requiem für den verstorbenen Bürgermeister Alois Handelshauser

 

05.07.1968
Einweihung des Volksbank-Zweigstellengebäudes

Die Hauptzweigstelle der Volksbank an der Hauptstraße 29 wird eingeweiht.

 

zurück          weiter