Pfefferminzmuseum  Eichenau

Eichenauer Ortschronik

zurück          weiter



Fahre mit dem Mauszeiger über den Zeitstrahl um ein Jahr auszuwählen.

18461850186318731885189318941895189618981899190019041905190719081909191019111913191419151916191819191920192119221923192419251926192719281929193019311932193319341935193619371938193919401941194219431944194519461947194819491950195119521954195519561957195819591960196119621963196419651966196719681969197019711972197319741975197619771978197919801981198219831984198519861987198819891990199119921993199419951996199719981999200020012002200320042005200620072008200920102011

31.08.1967
Zurruhesetzung des Rektors Peter Blab

Rektor Peter Blab geht nach fast zehnjähriger Tätigkeit als Lehrer und Schulleiter in Eichenau aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig in den Ruhestand.

 

Ende September 1967
Beginn des Erdaushubs für das Schulgebäude 3 mit Turnhalle

Es wird mit dem Erdaushub für die neue Schule (Bau drei mit Turnhalle der Schule an der Schulstraße) begonnen.

 

01.11.1967
Neuer Schulleiter

Oberlehrer Franz Willfahrt erhält die Leitung der katholischen Bekenntnisschule Eichenau übertragen. Mit Wirkung vom 1. Januar 1968 wird er zum Rektor ernannt.

 

25.11.1967
Deutscher Rekord im olympischen Dreikampf

Leonhard Beinhofer, Mitglied der Gewichtheberstaffel des Eisenbahner Sportvereins (ESV), stellt mit 435 kg einen neuen deutschen Rekord im Olympischen Dreikampf auf.


Leonhard Beinhofer

 

03.12.1967
Altarweihe

Die Renovierung der katholischen Pfarrkirche findet mit der Altarweihe, die Weihbischof Johannes Neuhäusler vornimmt, ihren Abschluß.


Weihbischof Johannes Neuhäusler weiht den neuen Altar

 

zurück          weiter