Pfefferminzmuseum  Eichenau

Kalenderblatt

Was hat sich am 1. Juli im Laufe der Zeit alles ereignet? Hier finden Sie alle Einträge der Eichenauer Ortschronik zum heutigen Kalendertag.

Allgemeine Informationen zum 1. Juli (wie wichtige Ereignisse oder Geburts- und Sterbedaten) finden Sie bei Wikipedia.

 

01.07.1920
Eröffnung der ersten Schlosserei und Spenglerei

In dem Hause Zugspitzstraße 4 werden eine Schlosserei und Spenglerei eröffnet, die am 1. Dezember 1920 Johann Schratzenstaller übernimmt.


Geschäftseröffnung der ersten Schlosserei
(Anzeige im Fürstenfeldbrucker Wochenblatt)

Zu diesem Eintrag springen

 

01.07.1926
Rechtsmittel gegen die ablehnende Erstentscheidung

Der Vorsitzende des Trennungsausschusses, der Allinger Mühlenbesitzer Joseph Plabst, legt gegen die Entscheidung des Bezirksamts Fürstenfeldbruck vom 21. Juni 1926 zum Abtrennungsantrag (des Ortsteils Eichenau) beim Verwaltungsgerichtshof Berufung ein.

Zu diesem Eintrag springen

 

01.07.1927
Lehrerwechsel

Die Regierung von Oberbayern versetzt im Austausch den Hauptlehrer Hugo Winckhler von Hörmannsberg als Schulleiter hierher und Lehrer Franz Nußrainer nach dort.

Zu diesem Eintrag springen

 

01.07.1927
Kauf der ersten Orgel

Expositus Kaspar Huber kauft für die katholische Kirche für 4000 Mark von der Firma Willibald Siemann & Co., München, Orgelbauanstalt die erste Orgel.

Zu diesem Eintrag springen

 

01.07.1937
NSV-Kindertagesstätte

Die nationalsozialistische Volkswohlfahrt (NSV) unterhält in einem Nebenraum der Vereinsturnhalle an der Adolf-Hitler-Straße (heute Hauptstraße) einen Kindergarten (Kindertagesstätte).

Zu diesem Eintrag springen

 

01. und 02.07.1950
25. Gründungsfest der Sängerrunde

Im Rahmen eines großen Konzert- und Gesangabends feiert die Sängerrunde ihr 25-jähriges Gründungsfest. Am 2. Juli vereint ein großes Gartenfest im Schliefergarten des Gasthauses zur Post zehn weitere Gesangvereine des Landkreises zu einem eindrucksvollen Massenchor.

Zu diesem Eintrag springen

 

01.07.1966
Empfang des neuen Pfarrers

Viele Gläubige und Neugierige säumen den Weg vom Bahnhof zur Kirche bei der feierlichen Einholung des neuen Pfarrers Alfons Ritthaler. Seine Installation nimmt Dekan Thomas Führer am 10. Juli 1966 vor.


Bürgermeister Alois Handelshauser begrüßt Pfarrer Alfons Ritthaler

Zu diesem Eintrag springen

 

01.07.1967
Zehnjähriges Bestehen des katholischen Kindergartens

Das zehnjährige Bestehen des katholischen Kindergartens an der Georg-Koch-Straße wird festlich begangen.


Kinderreigen zum 10-jährigen Bestehen des katholischen Kindergartens

Zu diesem Eintrag springen

 

01.07.1973
Örtliches Ergebnis von Volksentscheiden

Die Volksentscheide über die Verbesserung der Stimmkreise, die Herabsetzung des Prozentsatzes der Sperrklausel und über die Rundfunkfreiheit führen in Eichenau zu folgendem Ergebnis:

Wahlberechtigte: 5183

 

5% Klausel:

Wähler: 1.195 (23,1%)

Ja: 1.048, Nein: 147

 

Rundfunkfreiheit:

Wähler: 1.198 (23,1%)

Ja: 1.096, Nein: 102

Zu diesem Eintrag springen

 

01.07.1975
Eröffnung des "Grünen Marktes"

Dritter Bürgermeister Herbert Schneller eröffnet den jeweils dienstags abgehaltenen "Grünen Mark" auf dem Parkplatz vor der Kriegergedächtniskapelle an der Pfarrer-Huber-Straße.

Zu diesem Eintrag springen

 

01.07.1989
Modernisierung der Einrichtung der Gemeindeverwaltung

Die Gemeindeverwaltung wird mit einer Computeranlage ausgestattet, um den neuzeitlichen Anforderungen gewachsen zu sein.

Zu diesem Eintrag springen

 

01.07.1992
Eröffnung des Hotels und Restaurants Bevanda

Mit der Eröffnung des ersten Hotels in Eichenau an der Bahnhofstraße 11 geht ein häufig geäußerter Wunsch Eichenauer Bürger in Erfüllung. Das Hotel hat unter anderem 25 Zimmer mit 53 Betten.


Personal des Hotels Bevanda bei der Eröffnung

Zu diesem Eintrag springen

 

01.07.1994
Richtfest für das Haus der Sozialdienste

Über die Fertigstellung des Rohbaues des Hauses der Sozialdienste, Fasanstraße 32, können sich die Eichenauer Bürger freuen. In enger Zusammenarbeit mit Bauträger Dieter Felser Wohnbau entsteht das Gebäude, das u.a. die Nachbarschaftshilfe Sozialdienst Eichenau und den Kindergarten "Rasselbande" beherbergen soll.


Hebweih für das Haus der Sozialdienste
(Fasanstr. 32)

Zu diesem Eintrag springen

 

01.07.2004
Neuer Chorleiter

Boris Kogan wird neuer Chorleiter des evangelischen Kirchenchores.

Zu diesem Eintrag springen

 

01.07.2005
Ehrenmedaille für Barbara Gropp

Dr. Barbara Gropp ist seit 30 Jahren 1. Vorsitzende der Volkshochschule und erhält aus den Händen von Bürgermeister Hubert Jung die Ehrenmedaille der Gemeinde Eichenau.

Zu diesem Eintrag springen

 

01.07.2007
Einholung der neuen Kirchenglocken

In einem Festzug von der Schutzengelkirche zur Friedenskirche werden die drei neuen Glocken der evangelischen Gemeinde eingeholt. Die von der Firma Bachert in Karlsruhe gegossenen Bronzeglocken werden zunächst für etwa zwei Jahre in den Räumen der Friedenskirche untergebracht, da der Kirchturm erst noch saniert und aufgestockt werden muss.

Zu diesem Eintrag springen