Pfefferminzmuseum  Eichenau

Kalenderblatt

Was hat sich am 16. November im Laufe der Zeit alles ereignet? Hier finden Sie alle Einträge der Eichenauer Ortschronik zum heutigen Kalendertag.

Allgemeine Informationen zum 16. November (wie wichtige Ereignisse oder Geburts- und Sterbedaten) finden Sie bei Wikipedia.

 

16.11.1911
Erdbeben

Um 22 Uhr 30 wird auch in Eichenau ein Erdbeben registriert, das jedoch keinerlei Schaden anrichtet.

Zu diesem Eintrag springen

 

16.11.1928
Geschäftsübergabe

Anton Gaß verkauft seine Holz- und Kohlenhandlung sowie sein Rollfuhrunternehmen (Spedition) an Johann Seemüller.

Zu diesem Eintrag springen

 

16.11.1931
Genehmigung einer dritten Lehrstelle

Allgemein werden die Zuweisung einer dritten Lehrstelle, die Herversetzung des Lehrers Josef Zimmermann und die Errichtung der Mittelklasse (dritter und vierter Schülerjahrgang) lebhaft begrüßt.

Zu diesem Eintrag springen

 

16.11.1958
Übernahme der evang. Seelsorge durch Pfarrer Wolfgang Remshard

Pfarrer Wolfgang Remshard übernimmt die Seelsorge der evangelischen Gläubigen Eichenaus. Der bisherige Pfarrer Georg Limbacher erhält die erste Pfarrstelle in Fürstenfeldbruck an Stelle des pensionierten Pfarrers Julius Stockmeier, so daß Pfarrer Remshard die zweite Pfarrstelle von Fürstenfeldbruck (Eichenau gehört dazu) bekommen kann.

Zu diesem Eintrag springen

 

16.11.1985
Besuch des früheren evangelischen Landesbischofs

Der ehemalige Ratsvorsitzende der evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und frühere Landesbischof von Berlin-Brandenburg Kurt Scharf kommt in die Gartenstadt.


Empfang des Alt-Landesbischofs Kurt Scharf im Rathaus

Zu diesem Eintrag springen

 

16.11.1985
Feier zum zehnjährigen Wirken des Pfarrers Wohlfarter

Mit einem groß angelegten Fest feiert der Pfarrgemeinderat das zehnjährige Wirken von Pfarrer Johannes Wohlfarter. Auf vielfältige, originelle Weise statten die katholischen Organisationen und Einrichtungen ihren Dank ab und zeigen die enge Verbundenheit mit ihrem Seelsorger.


Zehnjähriges Jubiläum von Pfarrer Johannes Wohlfahrter
(Pfarrer Johannes Wohlfarter dankt gerührt für die Darbietungen zu seinem Jubiläum.)

Zu diesem Eintrag springen

 

16.11.2009
Ehrung für Barbara Gropp

Dr. Barbara Gropp wird für ihr herausragendes Engagement als Vorsitzende der Volkshochschule Eichenau seit 1975 mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Stellvertretende Landrätin Gisela Schneid verliest im Rahmen einer Feierstunde im Landratsamt die Laudatio von Bundespräsident Horst Köhler.


v.l.n.r.: Stellv. Landrätin Gisela Schneid, Dr. Barbara Gropp, Bürgermeister Hubert Jung
(Ehrung für Barbara Gropp)

Zu diesem Eintrag springen