Pfefferminzmuseum  Eichenau

Kalenderblatt

Was hat sich am 19. Juli im Laufe der Zeit alles ereignet? Hier finden Sie alle Einträge der Eichenauer Ortschronik zum heutigen Kalendertag.

Allgemeine Informationen zum 19. Juli (wie wichtige Ereignisse oder Geburts- und Sterbedaten) finden Sie bei Wikipedia.

 

19.07.1944
Angriff amerikanischer Flieger

Nordamerikanische Kampfflieger greifen München und besonders die Außenbezirke Münchens an. Am Ortsrand von Eichenau nach Puchheim zu fallen drei und an der Olchinger Straße zwei Bomben. Menschen kommen dabei Gott sei Dank nicht zu Schaden. Allerdings wird das Lehnerhaus, Olchinger Straße 20, schwer beschädigt, und an 43 Häusern an der Olchinger-, Allinger-, Zugspitz-, Zweig-, Goethe-, Ritter-von-Epp-Straße (heute Wiesenstraße) und am Waldfriedenweg entstehen Dach-, Mauer- und Fensterschäden.


Lehnerhaus, Olchinger Straße 20

Zu diesem Eintrag springen

 

19.07.1973
Inbetriebnahme einer Klärschlammbestrahlungsanlage

Verbandsvorsitzender Erster Bürgermeister von Germering Josef Kistler setzt im Rahmen einer Feierstunde die Klärschlammbestrahlungsanlage des Abwasserverbandes der Ampergruppe in Geiselbullach in Betrieb. Der Klärschlamm wird mit Kobalt 60 in einer Gammabestrahlungsanlage bestrahlt, um durch die ionisierenden Strahlen Krankheitserreger und Parasiten im Fäkalienschlamm zu töten.

Zu diesem Eintrag springen

 

19.07.1985
Richtfest zum Um- und Erweiterungsbau der Friesenhalle

Die Gemeinde feiert das Richtfest für den Um- und Erweiterungsbau der 1934 errichteten Friesenhalle an der Hauptstraße.


Richtfest zum Um- und Erweiterungsbau der Friesenhalle

Zu diesem Eintrag springen

 

19.07.1987
Fahnenweihe und Jubiläum des Kleingartenvereins

Mit einer Fahnenweihe und einer Festwoche vom 17. bis 24. Juli 1987 begeht der Kleingartenverein sein zehnjähriges Bestehen.


Zehnjähriges Jubiläum des Kleingartenvereins
(Festabend im Bierzelt)

Zu diesem Eintrag springen

 

19.07.1988
Führung der Ortschronik

Altbürgermeister Alfred Rehm führt seit 25 Jahren die Gemeindechronik. Er wurde aufgrund des Gemeinderatsbeschlusses vom 19. Juli 1963 mit diesem Amt betraut.

Zu diesem Eintrag springen

 

19.07.1990
Richtfest bei der Klärschlammentwässerungsstation

Die Richtkrone schwebt über der neuen Errungenschaft der Kläranlage des Abwasserzweckverbandes in Geiselbullach, der Klärschlamm-Entwässerungsstation, ein 16,6 Millionen-Projekt.


Der Rohbau der Entwässerungsstation
(Die Station des Abwasserverbandes beim Richtfest)

Zu diesem Eintrag springen

 

19.07.1997
25-jähriges Bestehen der Schule an der Parkstraße

Elternbeirat, Lehrerkollegium und Schülergemeinschaft laden zum Feiern anläßlich des 25jährigen Bestehen der Schule an der Parkstraße ein. Im Mittelpunkt der Feierlichkeiten steht die Aufführung des Musiktheaters "Die Jahresuhr".


25jähriges Bestehen der Schule an der Parkstraße
(Einladung zur Feier)

Zu diesem Eintrag springen

 

19.07.2008
30 Jahre ökumenischer Besuchsdienst

In einem ökumenischen Gottesdienst feiern evangelische und katholische Kirche das 30-jährige Jubiläum des ökumenischen Besuchsdienstes.

Zu diesem Eintrag springen

 

19.07.2009
Abschied von Prädikantin

In einem Gottesdienst verabschiedet sich altersbedingt Lydia Herold, die seit 2001 Prädikantin der evang. Friedenskirche war.

Zu diesem Eintrag springen